Lexikon - Beschreibung zum Suchergebnis aus dem ganzheitlichen Bereich


Metaphysik, Sinnsuche und die energetischen Dimensionen des Lebens

Lexikon

Beschreibung zum Suchergebnis

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Yoga

Yoga
Yoga ist eine holistische Lehre und Weltanschauung, die sich auf zwei Hindutexte der indischen Philosophie stützt: auf die Sutren Patanjalis und die Bhagavad Gita. Yoga bedeutet soviel wie >Vereinigung<, womit das Einswerden des menschlichen Geistes mit Gott gemeint ist. Wenn man den Prinzipien und Übungen des Yoga folgt, kann man diesen Zustand des Einsseins wiedererlangen.
Der Weg des Yoga durchläuft acht Stufen: auf der ersten Stufe, yama, werden universelle moralische Gesetze gelehrt. Darauf folgt niyama, die Reinigung des Selbst durch Disziplin. Asana bezeichnet die Körperhaltung, wozu die verschiedenen Yoga-Stellungen praktiziert werden. Pranayama ist der Bereich der Atemübungen. Pratyahara befasst sich mit dem Nach-innen-Gehen, wobei man die geistige Aufmerksamkeit auf das Innere lenkt und sich von den weltlichen Eindrücken abwendet. Dharana lehrt die Konzentration, dhyana die Meditation. Schliesslich erreicht man den Zustand des Überbewusstseins, samadhi. --> B. K. S. Iyengar, der Yoga im Westen bekannt machte, gibt in seinem Buch >Licht auf Yoga< eine umfassende Darstellung des Yoga-Systems sowie Anleitungen zu den Stellungen und Atemübungen.
Yoga ist eine holistische Lehre und Weltanschauung, die sich auf zwei Hindutexte der indischen Philosophie stützt: auf die Sutren Patanjalis und die Bhagavad Gita. Yoga bedeutet soviel wie >Vereinigung<, womit das Einswerden des menschlichen Geistes mit Gott gemeint ist. Wenn man den Prinzipien und Übungen des Yoga folgt, kann man diesen Zustand des Einsseins wiedererlangen.
Der Weg des Yoga durchläuft acht Stufen: auf der ersten Stufe, yama, werden universelle moralische Gesetze gelehrt. Darauf folgt niyama, die Reinigung des Selbst durch Disziplin. Asana bezeichnet die Körperhaltung, wozu die verschiedenen Yoga-Stellungen praktiziert werden. Pranayama ist der Bereich der Atemübungen. Pratyahara befasst sich mit dem Nach-innen-Gehen, wobei man die geistige Aufmerksamkeit auf das Innere lenkt und sich von den weltlichen Eindrücken abwendet. Dharana lehrt die Konzentration, dhyana die Meditation. Schliesslich erreicht man den Zustand des Überbewusstseins, samadhi. (mehr dazu siehe “Themen”)

Quelle: David Harvey (Hrsg.) “Handbuch Esoterik” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)


Newsletter An/Abmeldung


Bitte Ihre Emailadresse eingeben.

Angebote & Veranstaltungen

 
1. Wr. Räuchermanufaktur
Liebevolle Handarbeit ind Bioqualität. Info: www.raeuchern.at.
 
Entwickle Deine Heilkraft
Jahrestraining 2024 mit Christos Drossinakis und Bettina M. Haller. Informationen u. Anmeldung: www.heilerschule-drossinakis.de - IAWG-frankfurt@web.de.
 
Maya-Analysen
und Maya-Coaching mit Kamira Eveline Berger. Info: lichtkraft.com, 0699-12620196.
 
Seelengespräche am Telefon
Hilfe am Telefon, Seelengespräch mit einem Botschafter aus dem 7. Universum. Anmeldung zum Seelengespräch: +43-650-4002881 . Info: www.dieneuezeit.org/seelengespraech.
 
 
 
Juni
21
Jun
PranaVita Grundausbildung
PranaVita vereint altes Menschheitswissen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ort: WIFI Zell am See. Info u. Anmeldung: www.prana.at.
 
27
Jun
Geldmagie
In die neue "Geld=Liebe-Parallelwelt" wechseln. Info u. Anmeldung: 0699-12620196 - office@lichtkraft.com.
 
Juli
25
Jul
Maya-Silvester-Ritual
"CAUAC 6" (Sturm 6) live zelebrieren. Info u. Anmeldung: 0699-12620196 - office@lichtkraft.com.
 
Oktober
18
Okt
Seminar 1: Einführung, Körper, Atem
Ein Seminarzyklus für Paare, die ihre Beziehung vertiefen, stärken und beleben wollen. Info & Anmeldung: 0664-1032358 - www.beziehungerfuelltleben.com.

Ähnliche Informationen:
Zurück zur Lexikon-Suche
Startseite