Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Astrologie
 

Astrologie
Lehre vom Zusammenhang zwischen dem Geschehen am Himmel und auf der Erde. Die Praxis der systematischen Himmelsbeobachtung und -deutung ist uralt. Unsere heutige Form der A. geht wahrscheinlich auf die Sumerer und Babylonier zurück.
Grundgedanke der A. ist, daß jedem Moment in der Zeit eine spezifische Qualität eigen ist, die sich in allem widerspiegelt, was zu diesem Zeitpunkt geschieht, und sich am Stand der Gestirne ablesen läßt.
Um diese Zeitqualität zu ermitteln, werden die Positionen der --- Planeten (zu denen auch Sonne und Mond zählen) an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit in einem kreisförmigen Schema eingetragen, das in zwölf Sektoren unterteilt ist, den bekannten --- Tierkreiszeichen. Dieses schematisierte Zustandsbild des Himmels heißt --- Horoskop.
Prinzipiell läßt sich ein Horoskop für jeden Zeitpunkt stellen, die A. richtet aber besonderes Augenmerk auf Anfänge, speziell auf den Anfang des menschlichen Lebens. Die Qualität des Augenblicks, in dem ein Mensch "das Licht der Welt erblickt", sagt nach Ansicht der A. Wesentliches über seinen Charakter aus sowie über die Themen, mit denen er sich in diesem Leben auseinandersetzen wird.
(mehr dazu siehe “Themen”)

Quelle: Rainer Kakuska, “Der Esoterik-Leitfaden” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px