Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Asanas
 

Asanas
Yogaübungen, die in Verbindung mit --> Meditation durchgeführt werden. Die bekannteste unter den zahlreichen Körperhaltungen ist der --> Lotussitz, wobei der Meditierende aufrecht mit gekreuzten Beinen sitzt und die Hände mit aufwärts gerichteten Handflächen auf den Knien ruhen. Die Asanas sollen die Meditation dadurch vertiefen, daß sie den psychischen Energiestrom anregen, etwa die --> Kundalini-Kraft wachrufen und im --> Sushumma-Kanal, der sich die Wirbelsäule entlangzieht, emporsteigen lassen. Zu den anderen Asanas gehören Stellungen wie »der Löwe«, >>die Schlange« oder »der Bogen«. Siehe auch Yoga.

Quelle: Nevill Drury: “Lexikon esoterischen Wissens”, Knaur-Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px