Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Indianisches Heilwissen
 

Indianisches Heilwissen
Die Indianer Nord- und Südamerikas übertrugen - wie andere Naturvölker auch - die Heilkunst speziell ausgebildeten Medizinleuten. Diese Heiler und Schamanen wussten um die Heilkräfte der Pflanzen, Bäume und Blumen. Da im indianischen Denken die Natur beseelt ist, entwickelte sich im Laufe der mündlich überlieferten Heil-Tradition ein ausgeklügeltes System von Anwendungen bestimmter Heilkräuter, Wurzeln, Blätter und Blüten für bestimmte körperlich-seelische Symptome. Für die Heilungen, die meist in Ritualen erfolgten, wurden neben den Gaben der beseelten Natur auch Klang und Musik, Düfte und Gerüche eingesetzt. Auch der Gebrauch von besonderen Steinen und Kristallen war sehr verbreitet. Viele dieser indianischen Heiltraditionen - von Heilkräutern über Öle und Duftessenzen bis hin zum Ritual - sind von der modernen Forschung in ihrer Wirksamkeit bestätigt worden und werden heute als Heilmethoden wiederentdeckt: --> Bach Blüten, Heilkräuter, -> Aromatherapie, Psychotherapie.

Quelle: Mara Ordemann, “Esoterik auf einen Blick” Smaragd Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2018 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px