Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Freimaurer
 

Freimaurer:
Angehörige der Freimaurer-Bruderschaft, die als der letzte echter Mysterienbund Euopas aus den mittelalterlichen Dombauhütten entstand (daher der Name "Maurer"). Im Jahre 1717 wurden in London, 1737 dann in Deutschland die ersten Bünde als "F.-Logen" bildete. Sie vereinigt ohne Ansehen der Religion, Rasse, des Standes und der Staatszugehörigkeit Männer, die sich "Brüder" nennen. Diese streben durch ehrwürdige, rituelle Handlungen eine geistge Vertiefung, sittliche Veredelung und die Pflege echter Menschlichkeit an. Die Gliederung erfolgt in Logen und Grosslogen, letztere innerhalb der staatlichen Grenzen. Gesamtmitgliederzahl ca. 5,5 Mio., davon in den USA allein ca. 4 Mio. Obwohl die Freimaurerei keine geheime Verbindung ist, wurde sie im nationalsozialistischen Deutschland unter Adolf Hitler, wie im Übrigen auch die Astrologie, verboten.

Quelle: Gottfried Briemle, “Wer Ohren hat der höre” Theophanica Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px