Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Akupunktur
 

Akupunktur
Mindestens 5000 Jahre altes chinesisches Heilverfahren, bei dem feine Nadeln in bestimmte Punkte der Haut gestochen werden. Die A. beruht auf einer äußerst detaillierten Vorstellung vom Fluß der Lebensenergie --- Chi im menschlichen Körper. (Chi soll in zwölf Hauptbahnen fließen, den sog. --- Meridianen, die an den A.-Punkten knapp unter der Hautoberfläche liegen und dort am besten beeinflußt werden können. Krankheiten gelten als Ergebnis eines gestörten Energieflusses. Diesen versucht nun der Akupunkteur durch seine gezielten Interventionen wieder zu harmonisieren.
Manche modernen Formen der A. verzichten auf den Einsatz von Nadeln; statt dessen werden die Punkte durch elektrische Ströme, Laser-Licht oder akustische Schwingungen stimuliert. Von "Akupressur" spricht man, wenn diese Stimulation durch Massieren mit den Fingerspitzen erfolgt. A. wird gegen die verschieden sten Leiden mit Erfolg eingesetzt; besonders spektakulär ist ihre Anwendung zur Anästhesie bei Operationen.
Nur ihrer Wirksamkeit ist es zu verdanken, daß sich die A. überhaupt bei uns durchgesetzt hat, obwohl ihre Theorie dem naturwissenschaftlichen Denken krass zu widerläuft. Die meisten westlichen Schulmediziner taten den postulierten Energiefluß noch bis vor kurzem als offensichtlich abstrus ab - und schlossen daraus a priori, A. könne einfach nicht funktionieren. So kann man sich irren. --- Logik, --- Wunder, --- Esoterik und Wissenschaft. Lit.: Dr. Wolf UIrich: Schmerzfrei durch Akupressur und Akupunkfur. München 1976.

Quelle: Rainer Kakuska, “Der Esoterik-Leitfaden” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px