Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Psychokinese
 

Psychokinese
Als Uri Geller vor Fernsehkameras Löffel mit geistigen Kräften verbog, erlebte die breite Öffentlichkeit zum ersten Mal, was Psychokinese ist. Doch schon vor Uri Geller wurde verschiedentlich von ähnlichen Vorfällen berichtet. Oft blieben Uhren in dem Moment stehen, wo jemand starb. Durch Poltergeistaktivitäten wurden Möbelstücke verrückt oder Gegenstände durch die Luft gewirbelt. Dies sind verschiedene Auswirkungen von Kräften, die die Materie beeinflussen können.
Von vielen Menschen wurde behauptet, sie hätten ihre psychokinetischen Fähigkeiten entwickelt. In den siebziger Jahren wurde die Russin Nina Kulagina verschiedenen Experimenten unterzogen. Sie wurde dabei gefilmt, wie sie kleine Gegenstände über einen Tisch bewegte. Uri Gellers Demonstration löste eine Welle von Nachahmungen aus, vornehmlich bei Kindern, die scheinbar über dieselben Kräfte verfügten.
Doch wie auch Uri Geller wurden viele der Scharlatanerie verdächtigt, was sich in einigen Fallen auch als richtig herausstellte. Doch nach gründlichen Untersuchungen, die Professor Hasted an der Londoner Universität anstellte, konnte der Beweis für die Psychokinese erbracht werden. Bei Versuchen mit Nitinol, einem Metall, das bei Raumtemperatur und mit normalen Mitteln nicht verformbar ist, konnte Uri Geller seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Er verbog das Metall, wofür es keine normale Erklärung gibt. Nitinol lässt sich weder mit normalen Kräften noch durch Tricks verformen.

Quelle: David Harvey (Hrsg.) “Handbuch Esoterik” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px