Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Gaia Hypothese
 

Gaia Hypothese
Die Erde ist ein System, das mit erstaunlicher Effizienz Leben erhält. Ökologische Untersuchungen haben das subtile Gleichgewicht zwischen der Pflanzen- und Tierwelt auf gezeigt. Der Chemiker Dr. James Lovelock ist der Meinung, dass man die Erde mit Recht als ein vollkommenes, sich selbst regulierendes System bezeichnen kann. Die Mineralien und das Leben, das sie hervorbringt, stellen einen lebenden Organismus dar.
Lovelock kam durch seine Untersuchungen der Biosphäre zu dieser Schlussfolgerung. Er fand heraus, dass die Biosphäre die chemische Zusammensetzung der Luft, die Erdoberflächentemperatur und andere wichtige Umweltbedingungen reguliert. Der Begriff Gaia Hypothese stammt aus dem Griechischen. Gaia ist die griechische Erd- und Lebensgöttin. In seinem Buch >Gaia, New Look at Life on Earth< (1982) entwickelt Lovelock seine Theorien (Siehe auch unter --> Ökologie)

Quelle: David Harvey (Hrsg.) “Handbuch Esoterik” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px