Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Antonius der Große
 

Antonius der Große
um 250 in Ägypten geborener christlicher Asket, bekannt geworden durch seine Versuchungen, die zahllose Künstler inspirierten. Der hl. Antonius ernährte sich bescheiden, fastete oft und lebte in aller Abgeschiedenheit, alles Umstände, die seine --> Halluzinationen verursacht haben können. Er glaubte sich von --> Teufeln gepeinigt, die »neidisch auf die gesamte Menschheit und besonders auf die Mönche seien, weil sie den heiligen Lebenswandel vieler auf Erden nicht mit ansehen könnten«. Man vermutet, die Visionen des hl. Antonius könnten dadurch entstanden sein, daß er mit Mutterkorn infiziertes Brot aß - dem Pilz, der der künstlichen Herstellung von --> LSD zugrunde lag.

Quelle: Nevill Drury: “Lexikon esoterischen Wissens”, Knaur-Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px