Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Analogiezauber
 

Analogiezauber
magische Praktik, bei der das im wirklichen Leben angestrebte Ziel im Ritual vorweggenommen wird. Die gebräuchlichste Form ist der --> Bildzauber, bei dem die bildliche Darstellung eines lebenden Menschen feindlichen Angriffen ausgesetzt wird (Nadelstichen, Verbrennungen usw.), in der Hoffnung, daß das Opfer die symbolische Verletzung oder Mißhandlung tatsächlich erfährt. Die Technik läßt sich auch bei geistigen Vorstellungen anwenden. So kann beispielsweise eine Phobie als feindliche Kreatur (etwa als Spinne, Schlange oder --> Drachen) visualisiert und in der Phantasie zum »Schrumpfen« gebracht werden, um damit zu erreichen, daß sich die Angstsymptome ebenfalls verlieren. Ähnlich verfährt man in der --> Psychotherapie, wenn mit >>aktiver Imagination<< gearbeitet wird. In diesem Fall wird ein Patient beispielsweise bei der Krebsbehandlung aufgefordert, sich mittels --> gelenkter Phantasie das Krebsgeschwür als Drachen vorzustellen, der nach und nach von ihm selbst als >>Ritter in Rüstung« besiegt wird. Diese Behandlungsmethoden haben sich oft als recht erfolgreich erwiesen.

Quelle: Nevill Drury: “Lexikon esoterischen Wissens”, Knaur-Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px