Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Ahasver
 

Ahasver
der »Ewige Jude« (in manchen --> Sagen auch der »Ewige Schuster« genannt), wurde durch ein 1602 erschienenes Volksbuch bekannt. Er soll ein Schuhmacher in Jerusalem gewesen sein, der dem zur Kreuzigung gehenden Jesus roh eine Ruhebank verwehrte und zur Strafe fur seine Hartherzigkeit zum ewigen Umherwandern bis zum Jüngsten Tag verdammt wurde. In Tirol schlugen Holzfäller in die Strünke gefällter Bäume fünf Kreuze mit der Axt ein, damit der ruhelose Wanderer dort für kurze Zeit ausruhen könne - ein Brauch, der auch als Schaffung eines Ruheplatzes für die von der --> Wilden Jagd verfolgten »Holzweiblein« (eine Art von Wald-Elben) erklärt wurde.
Ahasver verkörpert die Ruhelosigkeit des jüdischen Volkes im christlichen Mitteleuropa. - »Ahasveros« heißt im biblischen Buch Esther auch der Perserkönig Xerxes I. (486-465 v. Chr.).

Quelle: Nevill Drury: “Lexikon esoterischen Wissens”, Knaur-Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px