Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Begriff - Beschreibung

aus Ihrer Suchanfrage

 

Suchergebnis zu dem Begriff: Aromatherapie
 

Aromatherapie
Um ein Kilo Rosenessenz zu gewinnen, braucht man ungefähr eine Tonne Blütenblätter. Aus diesem Grund sind die in der Aromatherapie verwendeten Öle so wertvoll und teuer. Aromatherapeuten behaup ten, dass diese Öle bei den verschiedensten Beschwerden heilsam wirken, angefangen bei Akne und anderen Hautkrankheiten bis hin zu Kreislaufstörungen, Rheumatismus, Sinusitis und Depressionen. Obwohl die moderne Aromatherapie in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg von Marguerite Maury und ihrem Mann, einem Homöopathen, entwickelt wurde, liegen ihre Ursprünge in der Medizin sehr alter Kulturen und Traditionen. Die Aromatherapie hat in manchen Bereichen Ähnlichkeit mit der --> Kräuterheilkunde, doch besonders in der Art und Weise, wie die Öle verwendet werden, zeigen sich deutliche Unterschiede. Die gebräuchlichste Methode ist die äussere Anwendung der Öle durch Massage. Im Gegensatz dazu werden die Mittel der Kräuterheilkundigen eingenommen. Die in der Aromatherapie verwendeten Öle werden von der Haut aufgenommen und geben darüber hinaus Duftmoleküle ab, in denen das Ehepaar Maury den Schlüssel zur Heilwirkung sah. Sie entwickelten die Theorie, dass sich Elektronen mit diesen Molekülen verbinden und dadurch die physiologischen Funktionen des Körpers beeinflusst werden. Natürlichen Ölen, die aus Blumen, Gewürzen, Pflanzen, Bäumen und anderen biologischen Substanzen gewonnen werden, wird eine subtile Wirkung nachgesagt, die über die chemische Reaktion mit dem Körper hinausgeht. Robert Tisserand fand bei seinen Untersuchungen heraus, dass die Duftessenzen die Stimmung, die Gefühle und die Gemütslage beeinflussen können. So haben beispielsweise Lindenblüten eine entspannende Wirkung. Bei der Aromatherapie wird zunächst eine Diagnose erstellt, die normalerweise auf einer Blutuntersuchung beruht, bei der festgestellt wird, welches Öl geeignet ist. Oft wird auch die --> Radiästhesie benutzt. Die Massage konzentriert sich zunächst auf den Rücken und die Wirbelsäule, geht dann über zu anderen Körperpartien und endet immer mit einer Gesichtsmassage. Eine vollständige Therapie umfasst ungefähr zehn Einzelbehandlungen .

Quelle: David Harvey (Hrsg.) “Handbuch Esoterik” Heyne Verlag (siehe “Bücher”)

 

   Zurück zu den Ergebnissen     Zur Lexikon-Suche

©2019 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px