Name:    Pwd:     Daten vergessen?

 

 

 

 

Buchauszug in der Ausgabe 225

von Bewusst Sein im November 2006

 

 

Holger Kalweit

Liebe und Tod

Vom Umgang mit dem Sterben

Holger Kalweit, geboren 1947 im Thüringer Wald, ist Ethnologe und Psychotherapeut. Durch seine intensive Erforschung des Schamanentums kam er in Berührung mit den Todes- und Jenseitsvorstellungen alter Völker, was Schwerpunkt seiner Arbeit werden sollte. Holger Kalweit ist Autor zahlreicher Bücher und Begründer der Dunkeltherapie sowie der Naturtherapie.

KOHA Verlag
360 - €A 20,60 / €D 19,95
ISBN 3-936862-75-3

 

Der Gedanke an das Sterben begleitet uns, bedroht uns und macht Angst. Wohin gehen wir, wenn das Herz aufhört zu schlagen? Die Welt in die wir nach dem Tod gehen ist keine gänzlich unbekannte, Überlieferungen alter Kulturen offenbaren sehr viel Wissen um das jenseitige Land. Todesähnliche Erfahrungen, wie das Wissen aus der Dunkeltherapie geben ebenso Hinweise wie Nah-Tod-Erlebnisse und Rückführungen. Die Quellen (Holger Kalweit bezeichnet diese in seinem Buch der Einfachheit halber als "Chronik") sind vielfältig, doch zeigen sie uns ein einheitliches Bild: Raum, Zeit, Körper und Materie - im Tod wird all dies überwunden und wir treten ein in einen geistigen Kosmos umfassender seelischer Einheit aus Liebe, Licht und Leben. Wenn wir den Tod nicht verdrängen, sondern anschauen und erforschen, verlieren wir nicht nur die Angst vor dem jetzigen Leben, sondern beeinflussen unser Weiterleben in der jenseitigen Welt auf wunderbare Weise. "Übe zu sterben" (Sokrates)




 

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Inhalt: (c) KOHA Verlag - Vervielfältigung jeglicher Art nicht gestattet

 

Aus: Holger Kalweit

Liebe und Tod
Vom Umgang mit dem Sterben

KOHA Verlag
360 Seiten
A 20,60 / €D 19,95

ISBN 3-936862-75-3

 

  Zurück zur vorigen Seite

©2017 Bewusst Sein - optimiert für Firefox mit Bildschirmauflösung 1024x768px